Simply Irresistible

Klickpfad: Unser Wohnmobilausbau >  7. Wohnmobil Heckbett

Suche        
 

7. Wohnmobil Heckbett

Komfortables Wohnmobil Heckbett


Ein großes Bett, das fest installiert ist und nicht erst lange vor dem Schlafengehen zu diesem umgebaut werden muß, war Pflicht, alles andere nervt.




 

Unser Bett hat jetzt die Maße 192x140 cm an einer Ecke wurde ein Stück von der Breite zugunsten der Sitzecke geopfert. Da der Lattenrost des Heckbettes gleichzeitig der Deckel der Heckgarage ist und die Mountainbikes in diese Heckgarage reinpassen sollten, haben wir eine Höhe von 90 cm Oberkante Matratze gewählt.

 



Der Lattenrost wurde ebenfalls aus Multiplex Birke 15 mm stark gefertigt. Um Gewicht zu sparen wurde dieser durchlöchert ala Dust Devil. Das Ding ist immer noch stabil genug für die normale und etwas stärkere Beanspruchung, ausserdem wird die Matratze so gut hinterlüftet. Die Kaltschaum-Matratze haben wir ebenfalls selbst angefertigt und mit Baumwollstoff von IKEA bezogen. Das Fenster am Kopf und Fußende sind mit Moskitonetzen ausgestatett und bieten eine gute Durchlüftung in heißen Nächten. Aber was wirklich super geworden ist ist die Heckklappe (Pseudo-Fenster), die bringt wirklich Licht, Luft und ein bisschen Zelt-Feeling.

 

Sie entsatnd aus der Not heraus, da die Orginalen Klapptüren des Postbuses rausgeflogen sind - zu schwer und zu häßlich. Na und da ein stabiler Rahmen (Türzarge Aluprofil) vorhanden war, wurde daraus ein zusätzliches Fenster - Heckklappe oder wie auch immer. Das Moskitonetz für die Klappe wurde aus einem Holzrahmen und Baumarkt Moskitonetz gebaut, zum Hochklappen an die Decke, von Magneten gehalten. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt. Diese Klappe kann man auch getrost geöffnet lassen, wenn man mal in einer Stadt parkt und der Hund drinnen bleiben soll. Die Unterkante liegt bei 225 cm vom Boden weg, rein kommt da so schnell keiner - auch wegen dem Hund- der übrigens Alea heißt. Zwei  Leselampen am Kopfteil vermeiden Streitigkeiten, wenn einer lesen und der andere schlafen möchte. Auf den Bildern sind auch die Lautsprecher der Auto Stereoanlage zu sehen, die bequem über Fernbedienung vom Bett aus zu bedienen ist. Der überbau über dem Bett mit den Lautsprecher dient auch als Bücherregal.